Dogtrekking Schnuppertouren - Was machen Schlittenhunde im Frühling?

Infos zur Wandertour

Datum:
Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad normal
Preis:

20-25-29 EUR

Dogtrekking Schnuppertouren im Teutoburger Wald, Sauerland & Habichtswald

NEU!

Was machen 'Schlittenhunde" im Frühling? Dogtrekking!

Samstag, 24. März 2018

Das ‚Hundeweitwandern‘ (Dogtrekking) ist mittlerweile eine beliebte Hundesportart geworden, – nicht nur bei Schlittenhundefreunde, sondern auch bei Vielhundehaltern (Rudeldynamik) und allen, die gerne sportlich unterwegs sind, ihre Hunde aber nicht ableinen wollen, oder aus den unterschiedlichsten Gründen nicht ableinen können. 

Bei unseren Schnupper-Dogtrekking Touren erleben wir mit unseren Vierbeinern die Natur absolut gemeinsam und wachsen dabei zu einem harmonischen Mensch-Hund-Team zusammen. Das Vertrauen und die Bindung wird auf dieser – eurer gemeinsamen Tour verstärkst.  

Hier werdet ihr – Du und Dein Hund - zu einer absoluten Einheit. Ihr geht über Stock & Stein, an kristallklaren Bächen entlang, die manchmal auch direkt durchquert werden müssen und über Berg & durch kerbförmige und urige Täler. Und, die Touren finden bei jedem Wetter statt, außer bei Gewitter. Wir trotzen der Natur bei – fast - jedem Wetter. Hier entdeckst Du mit Deinem Hund gemeinsam die Natur, die Wildnis, die euch gemeinsam wachsen lässt.

Eigentlich spricht man vom Dogtrekking erst bei einer Streckenlänge von mehr als 80 km. Aber keine Angst, wir als Hund-Mensch-Team werden auf unseren Touren langsam die Kondition aufbauen, körperliche Gesundheit und Lauffreudigkeit ist zudem Grundvoraussetzung.

In der Regel sind unsere Touren gut 15 bis 25 km pro Termin lang. Diese eigenen sich somit gut für Einsteiger und alle, die planen, mit ihrem Hund irgendwann eine Weitwanderung zu unternehmen oder aber auch, die einfach im Einklang mit der Natur und sich selbst als Hunde-Mensch-Team die Bindung stärken wollen und gemeinsam gerne weit wandern, den Hund nicht von der Leine nehmen wollen, können oder wie auch immer. Denn unabhängig davon, welches Ziel Du zur Teilnahme hast, es ist ein absolut tolles Erlebnis für Mensch und Hund, festigt die Bindung des Teams und ist hervorragend dazu geeignet, Deinen Hund auszulasten.

Hochleistungssportler auf zwei -u. vier Beinen oder einfach 'just for fun'?
Alle lauffreudigen gesunden und sportlichen Hunde können teilnehmen. Bei unseren Dogtrekking -
Schnuppertouren sind auch gesunde lauffreudige ältere oder lauffreudige junge Hunde ab 12 Monaten willkommen, wenn Dein Hund schon ausgiebige Spaziergänge und Hundewandertouren mit Dir gewohnt ist.

Übrigens, gerade für unverträgliche Hunde, die sonst häufig Leinefrust haben, starkes Dominanzgehabe, unausgeglichene Hunde, die häufig nicht zur Ruhe kommen, Balljunkies etc. die kaum noch ansprechbar sind oder auch Vielhundehalter, ist diese Art von Begegnung in der Gruppe eine sinnvolle Beschäftigung. Denn, unsere Hunde haben beim Dogtrekking eine Aufgabe und arbeiten gemeinsam mit ihrem Menschen als Team zusammen. So kann es durchaus möglich sein, dass selbst Hunde, die sonst sich eher ein rüpelhaftes Benehmen am Tag legen, durchaus ruhig nebeneinander hergehen, da all die Energie, die sie haben, beim Dogtrekking mit dem Laufen, Koordinieren und Ziehen einsetzen werden. 

Unsere Erlebniseinsteiger-Schnupper Angebote „Dogtrekking“ richten sich also nicht an Wettkampfsportler, sondern an interessierte Hundeleute, Neueinsteiger und Hundehalter, die gerne mehr mit ihren Hunden das Leben in der Natur mit ihrem Hund spüren und dabei auch die Bindung zu ihrem vierbeinigen Partner/n stärken wollen.

Grundsätzlich ist es eine sportliche Hundewanderung, das bedeutet, ihr als verbundenes Team werdet schneller wandern, als ihr es im Freilauf oder auch hier an der Leine mit eurem Hund beim Spazierengehen durchführt. Da es bei den Dogtrekking Touren aber nicht um schnelles Tempo, sondern um die Kilometer geht, kann jedes Mensch-Hund-Team in seinem eigenen Tempo wandern, wir warten immer auf den anderen, an einer der nächsten Abbiegungen. Ob schneller oder langsamer, Hauptsache ihr kommt ans Ziel, egal, wie lange es dauert, denn es gibt weder Gewinner noch Verlierer.

Wenn möglich, sollte Dein Hund mit Dir über eine flexible 3 Meter lange Zugleine, inklusiv ausgezogenem Ruckdämpfer, verbunden sein. Dein Hund trägt also Zuggeschirr und Du einen Hüftgurt. Dieser entlastet die Halswirbelsäule Deines Hundes und Deine Rückenwirbelsäule. Diese Art des Hundewanderns ist zudem gleich eine wildtierfreundliche sowie konfliktverhindernde Maßnahme in unseren Wäldern. Natürlich können alle anderen Hundehalter, die mit Leinen oder mit Schleppleinen unterwegs sind und letztere auch artgerecht einsetzen können, ohne dass jemand zu Fall kommt, an den Dogtrekking Touren Schnuppertouren teilnehmen.

Inklusiv-Leistungen:
• geführte Dog Trekking Tour von 15 - 25 km Streckenlänge
• Führung der Tour durch einen zertifizierten Wanderführer(in) / Hundetrainerin VDH/DVG
• fachkundige Betreuung durch Hundetrainerin VDH/DVG/
- mit über 8 jähriger Erfahrung in Doghikking,
-  Sachkundenachweis für Ausbildungswarte-Übungsleiter-Trainer im VDH-DVG,
- Weiterbildungen im Bereich Hundetraining beim VDH-DVG,
- Einsteiger Seminar im Zughundesport bei Mushing Dogs,Bayern, 
- Trainerfortbildung "Die Macht der Körpersprache" & "Vielhundehaltungstraining" bei Mirko Tomasini,
- praktische Woche I, Körpersprache des Hundes, Ethogramm des Wolfes bei Canis, Zentrum für Kynologie,
- Über und unter Wölfen - Wolfsverhalten bei Wolves Unlimited,
• Ausrüstungs-Checkliste für Hund und Halter
• Rast im Wald mit Stärkung für die Meute

Teilnahmevoraussetzungen:
• normale sportliche Kondition
• Wetterentsprechende Kleidung und festes Schuhwerk
• Mindestalter 21 Jahre
• Mindestalter des Hundes: 12 Monate
• gültiger Impfpass und Versicherungsnachweis muss beim Start vorgelegt werden
• Ab zwei Hunde empfehlen wir zum Zughundegeschirr und Bauchgurt.
• Grundsätzlich werden die Hunde im Geschirr an der Leine geführt.
• Rucksack mit persönlichem Proviant & ausreichend Flüssigkeit für Mensch & Hund.
• Eigene An- und Abreise 
• Festes Schuhwerk & entsprechende Kleidung nach dem Zwiebelprinzip
• ggf. Teleskopwanderstöcke

Hinweise:  
    
• Der Treffpunkt wird mit der detaillierten Anfahrtsbeschreibung in der Buchungsbestätigung geschickt.
• Mindestteilnehmeranzahl 5 max. 10 Hund-Mensch-Teams.
 

Preise: 
1. Hund(e)-Mensch-Team = 29 EUR
2. Partner(in) ohne Hund =  20 EUR
3. Partner(in) mit Hund(e)= 25 EUR


Details:
Waldgebiet: Zwischen Teutoburger Wald und Sauerland 
Postleitzahl: 33142 - 59929 -
Normaler Track, Länge ca. 15 km, konstanter Höhenunterschied
Start: 10:00 Uhr

Sollten Sie binnen einer Woche keine automatisch generierte Rückmeldung zu Ihrer Anmeldung von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an:info(at)hundewandertouren(dot)de
oder rufen Sie uns an unter: Tel.:  02951 99 11 922

Vielen Dank!

Ihr Team von Max & Moritz Hundewandertouren®

Hund Mensch Gesundheit Umwelt Natur Kultur